Psychologischer Dienst

Psychologische Beratung und Therapie gehören heute zum Dienstleistungsspektrum moderner Assistenz für Menschen mit geistiger Behinderung.

Wenn Sie für Ihren geistig behinderten Angehörigen Unterstützung suchen,

weil zusätzlich zur Behinderung psychische Auffälligkeiten wie

  • Depressionen
  • Ängste
  • Aggressionen
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • mangelndes Selbstwertgefühl u. ä.

auftreten, können Sie sich gerne an uns wenden.

Im Team des Psychologischen Dienstes bieten Ihnen erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Fachrichtungen Psychologie,
» Musiktherapie und » Kunsttherapie Beratung und psychologische Hilfestellung.

Dieses Angebot ist für alle geistig behinderten Menschen offen, unabhängig von der Schwere der Behinderung und unabhängig von sprachlichen Fähigkeiten.

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Behindertenassistenz:

Die Arbeit in diesem Berufsfeld stellt täglich hohe Anforderung an Professionalität sowie an die eigene persönliche Belastbarkeit.

Beratung und Supervision sind hilfreich

  • für das Finden von individuellen Lösungen bei Problemen mit Bewohnerinnen und Bewohnern
  • für die fachliche Reflexion
  • für die konzeptionelle Weiterentwicklung
  • für den Erhalt von Energie und Motivation im Berufsalltag (Burnout-Prävention)

Für alle Interessierten, ob von Behinderung direkt oder indirekt betroffen, gibt es das Angebot der kostenlosen Sprechstunde jeden Mittwoch von 16.00 bis 18.00; Raum 175 im Therapiezentrum im Erdgeschoss

Für die Menschen, die im St. Josefshaus voll- oder teilstationär untergebracht sind, sowie für Mitarbeiterinnen in der Assistenz im SJH ist das Angebot kostenneutral. Externe Nutzer finden die Preisliste als PDF.

 

 

» zum Seitenanfang